Endspurt bei der Weinlese….

Die Weinlese 2018 biegt so ganz langsam auf die Zielgerade ein. Immerhin sind wir jetzt auch schon 4 Wochen dabei! „So ganz langsam“ kann man dann tatsächlich auch wörtlich nehmen. Wir haben dieses Jahr „alle Zeit der Welt“. Einen derart ruhigen Herbst ohne große Aufregungen haben wir noch nie erlebt.
Woran liegt das? Unsere Trauben hängen in großartigen Qualitäten an den Reben und können sich aufgrund des stabilen trockenen Wetters wunderbar weiterentwickeln.
Als besonderes Highlight konnten wir mit 123° Oechsle einen Cabernet Mitos ernten: unsere erste rote Beerenauslese!
Dieser außergewöhnliche Jahrgang macht uns auch im Weinkeller viel Freude. Die Moste sind am Gären und zeigen sich facettenreich und reintönig bei der Probe. Die ersten Rotweine haben wir jetzt nach der Maischegärung gekeltert und sie strotzen nur so vor Kraft und Fülle.
Jetzt beginnen wir mit der Ernte unserer Rieslinge. Die Temperaturen sind seit letzter Woche merklich gesunken. Nachts sinken die Temperaturen bis 5°Celsius und tagsüber scheint die Sonne. Das ist optimal für die Ausbildung der Aromen. Das Beitragsbild zeigt einen der wunderschönen Sonnenaufgänge, die wir die letzten Tage erleben dürfen. Auf dem Artikelbild haben wir unsere Goldmuskatellertrauben fotografiert.

 

 

   zurück zu Aktuelles