Ohne Wasser kein Leben….

Die klimatischen Veränderungen machen sich von Jahr zu Jahr immer stärker bemerkbar. Für uns Winzer ergeben sich neben den positiven „Folgen“ durch mehr Sonnenscheinstunden und wärmeren Durchschnittstemperaturen und dadurch optimalere Reife der Trauben, weniger Pilzbefall an den Blättern etc. auch einige ganz neue Herausforderungen.
Die Wasserversorgung der Reben wird mittlerweile zu einem Schlüsselmoment, nicht nur in der Erzeugung gesunder, hochwertiger Trauben, sondern elementar auch in der Erhaltung der Rebstöcke!

Schon im vergangenen Jahr mussten wir gegen die lange Trockenheit mit manueller Bewässerung unserer Reben ankämpfen. Viele Extrastunden, die erbracht werden mussten.
In diesem Jahr haben wir uns bereits darauf eingestellt und frühzeitig geplant, organisiert und letztlich installiert. 2,5 ha unserer Rebfläche sind nun mit Tropfschläuchen ausgestattet. Zwar müssen wir das Wasser immer noch an den Weinberg bringen, aber das zeitaufwendige Ausbringen (Gießen) entfällt. Für das nächste Jahr sind bereits weitere Flächen für die Nachrüstung mit Tropfschläuchen vorgesehen.
Das Team vom Weingut Scherr wünscht Ihnen einen schön Sommer!

   zurück zu Aktuelles